nun zu einem gerücht

Veröffentlicht auf von Bürgerliste St. Wolfgang

das einem die kalten schauer über den rücken jagt:

 

josef kogler schickt sich an neuer bürgermeister zu werden. wie aus gut informierten kreisen zu hören ist, wird die übergabe des königsszepters und der kaiserkrone im wolfgangerland von hannes peinsteiner an josef kogler bereits vorbereitet. er soll bereits in die amtsgeschäfte eingeführt werden. in einem jahr kann er ohne volkswahl zum bürgermeister gekürt werden.

 

ich kann nur sagen: wehret den anfängen.

Veröffentlicht in Kommentare

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

wolfgang lorentz 04/17/2012 10:54

ja und hier wird der kleine mann eh nur vom kleinen mann gefangen. bur die dummheit und arroganz ist weiterhin zu fürchten ....

kolberger 04/14/2012 09:52

Wer fürchtet sich vorm kleinen Mann?"

Ein beliebtes Spiel war auch: "Wer fürchtet sich vorm kleinen Mann?"

Dabei stand ein Kind vorne und rief: "Wer fürchtet sich vorm kleinen Mann?"
Die Antwort der mitspielenden Kinder war dann: "Niemand!!!!"
Dann fragte das vorne stehende Kind: "Und wenn er aber kommt?"
Und die Kinder antworteten: "Dann laufen wir davon!"

Danach rannten alle Kinder durcheinander und der "kleine Mann" musste versuchen, eines zu erwischen.
Wer erwischt wurde, war dann selber der "kleine Mann"

kolberger 04/14/2012 09:45

Es geht ein Bi-Ba-Butzemann
in unserm Kreis herum, didel dumm,
Es geht ein Bi-Ba-Butzemann
in unserm Ort herum.
Er rüttelt sich,
er schüttelt sich,
er wirft sein Säckchen hinter sich.
Es geht ein Bi-Ba-Butzemann
in unserm Ort herum.